Politik

Der BRF kostet den Steuerzahler 18.800 Euro pro Tag, aber die DG-Politiker sind größtenteils voll des Lobes

Am Montag stand im Parlament der DG der Belgische Rundfunk (BRF) zur Diskussion. Vor dem Hintergrund einer drohenden Wirtschafts-, Finanz- und Haushaltskrise hätte man erwarten können, dass die 6,4 Millionen Euro, die der öffentlich-rechtliche Sender 2021 von der DG als Dotation überwiesen bekommt, beanstandet werden. Das Gegenteil ist der Fall. Die Politik ist größtenteils sogar voll des Lobes über den BRF.

....weiterlesen
Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern