Allgemein

DG-Ministerin Klinkenberg fordert eine Lösung des Problems der überfüllten Busse bis zum 9. November

AKTUALISIERT - Lydia Klinkenberg (ProDG), Ministerin für Bildung, Forschung und Erziehung in der DG, hat sich bezüglich des Problems der überfüllten Busse für Schüler und Arbeitnehmer und des damit verbundenen höheren Risikos einer Ansteckung mit dem Coronavirus an die wallonischen Verkehrsbetriebe TEC sowie an den für die Mobilität zuständigen wallonischen Minister Philippe Henry (Ecolo) gewandt.

....weiterlesen
Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern